Prediger:
Matthias Rupp
Datum:
22. März 2020
Download:
MP3  |  PDF
Anschauen:

Im Kreise der Familie oder in Kleinstgruppen laden wir euch ein, eine Art Mini-Haus-Gottesdienst zu halten. Der folgende Ablauf könnte euch als Rahmen dienen:

  • betet miteinander kurz und haltet inne: dankt Gott, für seine Güte, für die Gemeinschaft untereinander. Macht euch bewusst dass viele Brüder und Schwestern weltweit sich gerade in ihren Häusern versammeln um gemeinsam zu beten, zu singen und Gottes Wort zu hören. Lasst uns auch wie jeden Sonntag an unsere Geschwister denken, denen es weitaus schlimmer geht:
    • Open Doors lädt für heute ein, für Ramiel Bet-Tamraz aus dem Iran zu beten, der Anfang Januar zu einer viermonatigen Haftstrafe wegen christlicher Aktivitäten antreten musste. Bitten wir Jesus Christus, dass er ihn und andere inhaftierte Christen und ihre Familien durch diese schwierige Zeit trägt.

 

 

  • Predigt: Psalm 91: himmlische Medizin gegen (Corona-) Angst

 

 

  • Betet gemeinsam füreinander und miteinander. Denkt auch an unsere Verantwortungsträger im Dorf, im Land, im Bund. Segnet sie und bittet Gott um Weisheit für sie.

 

  • Segnet einander mit den Worten aus Psalm 121
  • Gibt es Gebetsanliegen von deiner Seite? Wir als Ältestenrat beten jeden Mittwochabend gemeinsam für Gemeindeanliegen und beten auch gerne für DICH. Normalerweise könnt ihr diese ja in die Gebetsbox werfen. Das ist nun nicht möglich. Schreibe einfach eine kurze Mail an: matthias.rupp@chrischona-altheim.de

 

  • Die Kollekte ist teil unseres Gottesdienstes und bringt zum Ausdruck, dass wir Gott auch im Umgang mit unseren Finanzen vertrauen und unsere Gemeinde finanziell unterstützen, die komplett von freiwilligen Spenden abhängig ist.

Unsere Kontodaten:
IBAN: DE39 6006 9066 0210 1440 09
BIC: GENODES1RBA
Raiffeisenbank Niedere Alb

 

Weiterführende Ideen nach dem Mini- Haus-Gottesdienst:

  • Teilt die Predigt oder ermutigende Gedanken daraus mit einer Person, die sie noch nicht gehört hat z.B. telefonisch oder per WhatsApp

 

  • Sprecht mit jemandem aus dem Familien oder Gemeindekreis über die Predigt und tauscht euch darüber aus, z.B. über folgende Fragen:
    • Was war für dich ermutigend?
    • Wie und wo kannst du konkret Helfen / Zeugnis der Hoffnung und Zuversicht sein?
    • Was hindert dich immer wieder daran Gott zu vertrauen und wie kann man das überwinden?

 

  • Ein Hinweis noch bezüglich praktischer Hilfe während dieser Zeit. Wir haben ein Diakonie-Team rund um Christine Illenberger, das gerne bereit ist euch zu unterstützen mit Einkaufen oder sonstigen Erledigungen. Schreibt einfach eine Mail an: christine.illenberger@chrischona-altheim.de
Wohnzimmergottesdienst 22.03.